SLUP Festival am 12. Oktober

Wofür schämen sich die Menschen am meisten? Mit wem können sie über Scham sprechen? Sprichst du über Scham? Und was passiert, wenn der Moment, an dem du dich besonders unwohl fühlst öffentlich gemacht wird. Die interaktive Performance DA TE NI SRAM [SHAME ON YOU] experimentiert an der Schnittstelle zwischen Realität und Illusion im digitalen Zeitalter und stellt die Frage: Gibt es noch einen Raum ohne Scham?

 

VORSTELLUNG DA TE NI SRAM / SHAME ON YOU

  • DO 12.10. 19.00 Uhr

KÜNSTLER:INNENTALK DA TE NI SRAM / SHAME ON YOU

  • DO 12.10. 20.30 Uhr
Da te ni sram (c) Miha Fras
SLUP Festival für junges Publikum Internationales Gastspiel
Lutkovno gledališče Ljubljana (SI) + Divadlo Alfa (CZ)

Da te ni sram SHAME ON YOU

  • Performance

SLUP FESTIVAL

Internationale Koproduktionen für Jugendliche und junge Erwachsene
10. – 13. OKTOBER

(c) Sarah Glueck
Mitspielen
Sylvi Kretzschmar

WORKSHOP SPRACHROHRE, MEGAFONE, FLÜSTERTÜTEN

Ein Performance-Workshop von Sylvi Kretzschmar

SLUP Festival 10. Oktober

 

18.30 Uhr ERÖFFNUNG PULS FESTIVAL

19.00 Uhr VORSTELLUNG
KINGX & QWEENS
im Anschluss Künstler:innenTalk

19.30 Uhr VORSTELLUNG
TABULA RASA

im Anschluss Künstler:innenTalk
 

SLUP Festival 11. Oktober

 
10.00 Uhr VORSTELLUNG
TABULA RASA
 
 
 
19.00 Uhr VORSTELLUNG
TABULA RASA
 
20.00 Uhr TALK
ALL BODIES ON STAGE
 
 

SLUP Festival 13. Oktober

 

10.00 Uhr VORSTELLUNG
DA TE NI SRAM / SHAME ON YOU

10.30 Uhr VORSTELLUNG
PLEASANT LAND
im Anschluss Künstler:innenTalk

18.00 Uhr VORSTELLUNG
PLEASANT LAND

19.30 Uhr VORSTELLUNG
ANCESTORS' GIFT
im Anschluss Künstler:innenTalk

 

MEHR ERFAHREN

SLUP FESTIVAL Rahmenprogramm

Bei Vorstellungen, Künstler*innenTalks und Partys treffen internationale und lokale Theaterschaffende und junge Menschen aufeinander

EU-PROJEKT: CONNECTUP

Das vierjährige von der EU geförderte Projekt verbindet 14 (Kultur-)Institutionen aus 10 Ländern, um gemeinsam nachhaltige Strategien im Bereich Audience Development zu entwickeln und zu erproben.

ALLE PRODUKTIONEN UND VERANSTALTUNGEN DES PULS FESTIVALS IN ZUSAMMENARBEIT MIT CONNECTUP, UNTERSTÜTZT DURCH DAS CREATIVE EUROPE PROGRAMM DER EUROPÄISCHEN UNION