SLUP Festival am 11. Oktober

VORSTELLUNG TABULA RASA

  • MI 11.10. 10.00 + 19.00 Uhr
Ein Tanz-Workshop von Hana Zanin, Maria Dinold, Dance Assists und Tänzer:innen der Intensivklasse
  • MI 11. 10. 14.30 bis 18.00 Uhr
  • 17.30 Uhr Präsentation
JOUR FIXE KUNSTVERMITTLUNG
  • MI 11.10. 17.30 Uhr
  • Vortrag Odette Bereska
  • Moderation Elif Bilici
TALK ALL BODIES ON STAGE
Was heißt es, wenn wir nicht der sogenannten Norm entsprechen und im Speziellen, was bedeutet das, wenn es um Behinderung geht. Ein Gespräch darüber, wie junge Menschen inspiriert werden, selbstbestimmt ihren Weg zu gehen und Künstler:innen mit Behinderung als professionelle Künstler:innen sichtbar werden.
  • MI 11.10. 20.00 Uhr
  • Moderation Corinne Eckenstein und Maria Dinold
TABULA RASA (c) Carsten Beier
ab 12
SLUP Festival für junges Publikum Internationales Gastspiel
Landesbühnen Sachsen (DE) + „Ich bin O.K.“ (AT)

TABULA RASA

  • Inklusives Tanztheater



SLUP FESTIVAL

Internationale Koproduktionen für Jugendliche und junge Erwachsene
10. – 13. OKTOBER

TABULA RASA (c) Carsten Beier
Mitspielen
„Ich bin O.K.“ Team

WORKSHOP Umblättern und lostanzen

ART FOR A CHANGE

Ein Tanz-Workshop „Ich bin O.K.“ Team - Hana Zanin, Maria Dinold, Dance Assists und Tänzer:innen der Intensivklasse

SLUP Festival 10. Oktober

 

18.30 Uhr ERÖFFNUNG PULS FESTIVAL

19.00 Uhr VORSTELLUNG
KINGX & QWEENS
im Anschluss Künstler:innenTalk

19.30 Uhr VORSTELLUNG
TABULA RASA

im Anschluss Künstler:innenTalk
 

SLUP Festival 12. Oktober

 

19.00 Uhr VORSTELLUNG

DA TE NI SRAM / SHAME ON YOU

im Anschluss Künstler:innenTalk

 

MEHR ERFAHREN

SLUP Festival 13. Oktober

 

10.00 Uhr VORSTELLUNG
DA TE NI SRAM / SHAME ON YOU

10.30 Uhr VORSTELLUNG
PLEASANT LAND
im Anschluss Künstler:innenTalk

18.00 Uhr VORSTELLUNG
PLEASANT LAND

19.30 Uhr VORSTELLUNG
ANCESTORS' GIFT
im Anschluss Künstler:innenTalk

 

MEHR ERFAHREN

SLUP FESTIVAL Rahmenprogramm

Bei Vorstellungen, Künstler*innenTalks und Partys treffen internationale und lokale Theaterschaffende und junge Menschen aufeinander

Jour Fixe Kunstvermittlung

Kennenlernen, Vernetzen + Dialog für Theater-, Tanz-, Museumspädagog:innen und Interessierte

EU-PROJEKT: CONNECTUP

Das vierjährige von der EU geförderte Projekt verbindet 14 (Kultur-)Institutionen aus 10 Ländern, um gemeinsam nachhaltige Strategien im Bereich Audience Development zu entwickeln und zu erproben.

ALLE PRODUKTIONEN UND VERANSTALTUNGEN DES PULS FESTIVALS IN ZUSAMMENARBEIT MIT CONNECTUP, UNTERSTÜTZT DURCH DAS CREATIVE EUROPE PROGRAMM DER EUROPÄISCHEN UNION