Nils Strunk
Regisseur, Musiker, Schauspieler

Nils Strunk, geboren 1990, aufgewachsen in Lübeck, absolviert sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“. Es folgen Engagements u.a. an der Schaubühne am Lehniner Platz, am Deutschen Theater Berlin, an der Staatsoper Unter den Linden, am Staatstheater Wiesbaden, am Residenztheater in München und an der Volksbühne Berlin. Mit Mozart und Salieri gab er in der Spielzeit 2020/21 am Badischen Staatstheater Karlsruhe sein Debüt als Regisseur. Hier inszenierte er 2023 auch "Mephisto" von Klaus Mann. Seit der Spielzeit 2021/22 ist Nils Strunk festes Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Dort brachte er 2023 gemeinsam mit Lukas Schrenk eine Neubearbeitung von Mozarts Zauberflöte auf die Bühne. Nils Strunk ist auch als Film-Komponist, Bühnenmusiker und Chorleiter tätig. Er ist Gründungsmitglied der Gruppe „Neues Künstlertheater“.

Im September 2023 fand die Uraufführung des musikalischen Schauspiels für Kinder "Die komische Tür" (Text: Lukas Schrenk, Regie und Musik: Nils Strunk) am DSCHUNGEL WIEN statt.

(c) Karolina Miernik
ab 4
URAUFFÜHRUNG
Dschungel Wien

DIE KOMISCHE TÜR

  • Schauspiel mit Musik

(c) Karolina Miernik
ab 4
Uraufführung
Nils Strunk + Lukas Schrenk + Dschungel Wien

DIE KOMISCHE TÜR

  • Schauspiel mit Musik