(c) Karolina Miernik
Uraufführung
Nils Strunk + Lukas Schrenk + Dschungel Wien

DIE KOMISCHE TÜR

  • Schauspiel mit Musik

ab 4

Info

4–7 Jahre
45 Min.
Deutsch

Themen: Fantasie,
Verwandlung, Spiel,
Freundschaft, Mut,
Abenteuer, Reise,
Gefühlsausbrüche,
sich selbst kennenlernen

 

Text
Lukas Schrenk
REGIE + MUSIK
Nils Strunk
Bühne
Anna Reichmayr
Kostüme
Anne Buffetrille
Licht
Jana Resetarits
REGIEASSISTENZ
Emily Nagl
KOSTÜMMITARBEIT
Lara Regula
PERFORMer:innen
Emilia Rupperti, Philip Leonhard Kelz

Eigentlich wollte Mila nur kurz eine neue Schnur für ihren Drachen holen. Doch auf dem Dachboden trifft sie auf eine ganz schön komische Tür. Die kann nicht nur sprechen, sondern hat ein besonderes Geheimnis: Jedes Mal, wenn man sie öffnet, erscheint etwas Neues auf der anderen Seite. Sie kann in ein Zimmer führen, aber auch in einen Wald, auf einen Jahrmarkt, einen anderen Planeten, in die Wüste oder ins Wasser. Nur leider kann die Tür nicht selbst bestimmen, wohin sie führt oder welche Personen und Wesen hinter ihr auftauchen. Deshalb ist sie auf den Dachboden verbannt worden. Doch Mila hat Verständnis. Denn auch sie hat manchmal Gefühlsausbrüche, die aus dem Nichts kommen und die sie nicht immer kontrollieren kann. Und so beginnt ein gemeinsames Abenteuer.

Mit viel Theaterzauber, fantasievollem Spiel und ebenso spaßigen wie poetischen Dialogen und Liedern entstehen in kurzer Zeit bunte Welten, schräge Figuren und neue Freundschaften. Nach der „Zauberflöte“ am Burgtheater trauen sich Regisseur und Komponist Nils Strunk und Autor Lukas Schrenk jetzt an ein musikalisches Schauspiel für alle ab 4 Jahren. Kommt mit und folgt Mila auf ihre Reise durch die komische Tür!

Pressestimmen

"Das Bühnenbild regt durch einfache Elemente die Fantasie und Kreativität der Zuschauenden an, ohne die Welten hinter der Tür je direkt zu sehen. Nur zwei sich bewegende Augen und ein klappernder Postschlitz stellen die Tüp dar, die es dennoch schafft ihre Dialoge und Lieder ausdrucksstark und lustig vorzutragen. Und diese, ins Stück eingearbeiteten Lieder sind ohrwurmverdächtig und decken ein erstaunlich vielfältiges Repertoire ab. Es finden sich Songs aus Genres wie Singer-Songwriter, Reggae und Indie-Pop." (the gap)

Künstler*innen

NILS STRUNK
Regisseur, Musiker, Schauspieler

LUKAS SCHRENK
Autor

Mehr im Dschungel Wien

(c) Chris Mavric
ab 5
Uraufführung
makemake produktionen
+ DSCHUNGEL WIEN

WIND

Was der Nordwind über die Menschen erzählt

  • Schauspiel mit Tanz

Eine Koproduktion von makemake produktionen + DSCHUNGEL WIEN

(c) Barbara Pálffy
ab 3
Gernot Kranner

DER GESTIEFELTE KATER

  • Mitsing-Musical

Benefizveranstaltung
von + mit Gernot Kranner

(c) Foto Alex Ulbrich, Design Till Frühwald
ab 2
URAUFFÜHRUNG
VRUM Performing Arts Collective

MIRABILIA

  • Tanz + Objekttheater mit Livemusik