(c) Clemens Nestroy

Info

Für alle ab 14 Jahren
75 Min.
Deutsch

Themen: Wahrheit, Meinung,
Klassengemeinschaft, Liebe,
Identität, Nicht-Binarität

Eine Koproduktion mit Next Liberty und Theaterland Steiermark

VON
Lena Gorelik
MIT
Ronja Abl, Vanessa Defant, Nils Kabon, Felix Ostanek, Ennio Resnik, Lou Schoster, Felix Schwarz, Vivianne Servenay, Greta Zaar, Marlon Zaar
REGIE
Manfred Weissensteiner
REGIE- + PRODUKTIONSASSISTENZ
David Valentek
DRAMATURGIE
Dagmar Stehring
MUSIK
Robert Lepenik
BÜHNE
Imelda Kuntner
TECHNIK
Sebastian Schweighart
AUFFÜHRUNGSRECHTE
Rowohlt Theater Verlag, Hamburg

Luca hat Luis in der Umkleide die Nase gebrochen, mit einer Eisenstange. Voll krass! Luca hat ihm dann aber auch das Blut abgewischt, ganz zärtlich! Sind die nicht beste Freunde? Naja, letztens beim Schulausflug ist der Luca doch mit (eh klar) Alessia aus dem Wald … Alter, nicht der! Luca möchte nicht als Junge oder Mädchen bezeichnet werden. Luca ist – Luca. Und damals auf der Party hat Luca versucht, allen zu sagen, dass … Was? Du warst doch gar nicht dabei! Das war doch in Wirklichkeit ganz anders! Ach, und wie? Kommt drauf an, wen du fragst!

In Lena Goreliks ausgezeichnetem und im besten Sinn mehrdeutigem Stück ver(un)sichert uns eine ganze Klasse, zu wissen, was wirklich passiert ist – und bezeugt damit, dass die Wahrheit letztlich immer im Auge der Betrachter*innen liegt.

Sieger*innenstück des Retzhofer Dramapreises 2023 in der Kategorie „Für junges Publikum“.

Mehr im Dschungel Wien

(c) Capture the Show
(c) Anja Köhler
GASTSPIEL
LANDESTHEATER VORARLBERG + DREIZEHNTERJANUAR WIEN

KING KONG VIVIENNE

  • Schauspiel
  • Performance

(c) Apollonia Theresa Bitzan
Österreichische Erstaufführung
makemake produktionen

DER URSPRUNG DER WELT

  • Sound-Performance

Nach der Graphic Novel von Liv Strömquist erschienen im avant-verlag

(c) Sara Schober
ab 11
URAUFFÜHRUNG
Kompanie Freispiel

HOMO PERFECTUS

  • Interaktive Theaterperformance