Zunder

Was machen die da für Geräusche? Warum gucken die so komisch? Tut das nicht weh?
Digitale Medien gehören zu unserem Alltag und sexualisierte Inhalte begegnen uns dort überall – was oft fehlt, ist eine Sprache für die Gefühle, die diese Bilder auslösen. Zunder schafft einen Raum, der dieser Sprachlosigkeit empathisch und humorvoll begegnet.

  • Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre
  • TEXT: Rachel Müller
    REGIE: Manuel Horak
    BÜHNE + KOSTÜM: Sophie Eidenberger
    PERFORMER*INNEN: Marko Jovanovic, Fabian Tobias Huster, Selina Rudlof

MAGMA ALLE PROJEKTE

Junge Theaterschaffende und Autor*innen haben, unterstützt von Mentor*innen, Projektideen für Kinder entwickelt. Entstanden sind fünf kurze Performances, die die Künstler*innen ihrem Publikum präsentieren. Gemeinsam mit einer Jury entscheidet das junge Publikum, welches Projekt zu einer Produktion im DSCHUNGEL WIEN ausgearbeitet wird.

Am 10. Februar zeigen wir ab 16 Uhr zeigen wir für Familien und Kinder jeweils eine fünfzehnminütige Performance von DONAUSTADT, AUF DER PALME und SCHACHKOMPLEX. Im Anschluss möchten wir mit den Kindern ins Gespräch kommen und wissen, welches Theaterprojekt sie gern in der nächsten Spielzeit auf der Bühne sehen wollen. Nach einer kleinen Pause zeigen wir ab 17.30 Uhr die Performances EURYDIKE & PERSEPHONE und ZUNDER für Jugendliche und junge Erwachsene.

Eine Kooperation zwischen DRAMA FORUM und DSCHUNGEL WIEN, die Theaterschaffende mit Autor*innen und beide mit ihrem Publikum verbindet.

Mehr im Dschungel Wien

(c) Company Two in One
(c) Felat Diljin
Dschungel Wien

60 Jahre Gastarbeit

Ausstellung + Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
SA 25.MAI,
18.30 UHR

Begrüßung
TALK: GASTARBEITER*INNEN IN WIEN
KONZERT: GURBET ŞARKILARI ‒ STRANÊN XÊRÎBIYÊ ‒ LIEDER DER DIASPORA

(c) Felat Diljin
DSCHUNGEL WIEN

Gastarbeiter*innen in Wien

Talk