(c) Barbara Pálffy
PLAISIRANSTALT

PARZIVAL

  • Schauspiel

ab 8

Info

8–13 Jahre
70 Min.
Deutsch

Themen: Freiheit,
Abenteuer,
Selbstbestimmung

 

Autor
Raoul Biltgen
Regie
Paola Aguilera
Produktionsleitung
Barbara Schubert
Dramaturgie
Guido Mentol
Regieassistenz
Lisa Furtner
Bewegungscoach
Aleksandar Acev
Hospitanz
Emily Richards
Licht
Hannes Röbisch
Aufführungsrechte
Thomas Sessler Bühnen- und Musikverlag, Wien
PERFORMER
Klaus Huhle, Sven Kaschte

Parzival will ein Ritter werden.

Parzival will ein Ritter werden. Er will nicht mehr wohlbehütet sein. Er will nicht mehr, dass ihn seine Mutter vor allen und allem beschützt. Parzival will hinaus aus dem sicheren Wald und endlich in der großen, weiten Welt seine eigenen Abenteuer bestehen. Gawan nimmt sich seiner an und bringt ihm bei, was es heißt, ein Ritter zu sein: Kämpfen, anderen Angst machen, nicht zulassen, dass jemand frech zu dir ist, keine Fragen stellen, weil dann die Menschen denken könnten, du bist dumm … Gawan lehrt Parzival, seinen Mann zu stehen. Auf seiner ganz persönlichen Suche nach dem Gral entdeckt Parzival nach und nach seinen eigenen Weg – jenseits von Gewalt und stumpfem Befolgen althergebrachter Regeln, wie man zu sein hat.

Klaus Huhle wurde für seine darstellerische Leistung in „Parzival“ mit dem STELLA – Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum ausgezeichnet.

Pressestimmen

„Parzival, eine Coming-of-Age-Komödie par excellence.“ (Junge Kritik)

„Amüsantes Zerlegen von Helden-Mythen […] Die Plaisiranstalt macht damit ihrem Anspruch, den sie in den Namen packte, alle Ehre – ein wahrhaftes Vergnügen sind die 70 Minuten.“ (Kurier)

Künstler*innen

PLAISIRANSTALT
Künstler*innenkollektiv

Mehr im Dschungel Wien

(c) Kompanie Freispiel
ab 3
Kompanie Freispiel

WENN DIE TIERE SCHLAFEN GEHEN

  • Theaterperformance mit Musik

  • Ausverkauft Mittwoch 21.02. 09.00 Uhr
  • Ausverkauft Mittwoch 21.02. 10.30 Uhr
  • Weitere Termine
(c) Capture the Show
A HOUSE FULL OF MUSIC (c) Pia Clodi
ab 6
Wiener Taschenoper

A HOUSE FULL OF MUSIC

  • Musiktheater