Nebmspua / Kiri & friends Benefiz-Doppel-Konzert am Langen Tag der Flucht

Jeder streunt mal. Mal auf Ab-, mal auf Umwegen. Nebmspua lädt euch mit Wiener Pop ein, neben der Spur zu flanieren, zu sprießen, es mit uns zu genießen! Abseits des Stroms, wo Mensch noch Viech ist und das Sein mindestens den gleichen Wert hat wie der Schein. Also, am besten Augen zu, Ohren auf und nicht aufs Pannendreieck vergessen!

Marco Winter – Schlagzeug
Paul Zuckerstätter – Percussions
Philipp Wimmer – Bass, Gesang
Bernhard Langer – Gitarre
Sebastian Gruber – Gitarre
Fabio Menches – Saxophon, Bass
Florian Ecker – Keyboard, Synthesizer

Tickets: € 12,00
Solidaritätstickets: € 20,00

Der Erlös des Abends geht an die Interessengemeinschaft der in Österreich lebenden Schüler:innen und Student:innen afghanischer Herkunft.

Der irakische Künstler Kiri lebt seit 2015 in Wien und schafft mit seiner Musik Brücken direkt in unsere Herzen. Kiri hat sich mit seinen Freunden zusammengetan, um eine einzigartige Mischung aus musikalischen Einflüssen zu präsentieren. Herausgekommen ist eine unverwechselbare Soundpalette, die zeitgenössische Musikelemente wie Jazz und Funk mit traditionellen arabischen Klängen, afrikanischem Rhythmen und Kiris authentischem Songwriting verbindet.

Cheikh Ndao - Bass
Boualem Dahmani - Gitarre
Kiri - Sänger und Perkussion
Raphael Puri-Jobi - Keyboard
Sherif Abdalla - Schlagzeug

Der »Lange Tag der Flucht« wurde 2012 von UNHCR Österreich ins Leben gerufen: www.langertagderflucht.at

Foto: Nebmspua / Muhanad Rasheed, Hussein Waham, Hayder Qasim