6+
THE FOREST CONCERTS von Yarn/Wire (US)

Internationales Gastspiel
Konzertperformance, 55 Min.

Eine Forschungsreise durch die Klänge der Natur

Ein Konzert mit zwei Pianistinnen und zwei Perkussionist:innen, das viele Sinne anspricht und die mannigfaltige Geräuschkulisse der Natur in die Musik einfließen lässt. In »The Forest Concerts« dreht sich alles um die Geräuschwelt des Waldes, und zwar auf eine durchaus für Großstadtkinder zugängliche Weise: Ein cooles Schlagzeug-Klavier-Quartett aus New York, ein witziger Komponist aus Oslo, der auch Gitarre in Rockbands gespielt hat, eine Illustratorin und Comiczeichnerin aus Bergen an der norwegischen Westküste und eine Schauspielerin aus Luxemburg haben im Team diese knapp einstündige Aufführung zum Mitmachen entwickelt. In Begleitung der Comicfiguren »Boss«, »Bacall«, »Sound T« und »DES« entwickeln die Besucher:innen gemeinsam ein Museum von Dingen und Klängen aus der Natur, zeichnen Bilder, machen Tonaufnahmen und erzeugen selbst Klänge und Geräusche. Erzählt wird von der Leidenschaft und Freude des Sammelns, Zusammentragens und Kategorisierens von Materialien und Geräuschen, die aufmerksamen Menschen in der Natur begegnen.

Im Rahmen von

Mit: Russell Greenberg, Sae Hashimoto, Laura Barger, Andrea Lodge, Elsa Rauchs
Komposition: Øyvind Torvund
Text, Illustration: Åshild Kanstad Johnsen
Video: Brittany Bland
Interaktion: David Horvitz
Regie: Mallory Catlett
Co-Regie: Logan Ellis
Inspizient: 
Maciej Lewandowski

Eine Koproduktion mit Rainy Days Festival Luxemburg, Wien Modern, Festival Musica Strasbourg, Ultima Festival, Elbphilharmonie und The Momentary

Fotos: Åshild Kanstad Johnsen, Alfonso Salgueiro