14+
TIME*SAILORS IV The Return von Tanz*Hotel

Premiere für junges Publikum
Tanz-Musik-Theater, 75 Min.

Die Kunst, im Moment zu sein

»Time*Sailors – die um und durch die Zeit segeln« … so hieß es bereits 1995, als die Original-Crew an Bord ihres Zeitschiffes ging und drei Jahre time-sailte. Gut 27 Jahre später, zum 30-jährigen Jubiläum der Company Tanz*Hotel, gehen die Time*Sailors wieder auf eine Expedition durch Zeit und Raum. In diesem Remake inszeniert Bert Gstettner seine bahnbrechende 1990er-Choreografie und bringt somit ein Stück zeitgenössische Wiener Tanzgeschichte erneut auf die Bühne.

Mit ihrem zeitlosen, von Geistern bewohnten Schiff durchqueren sie die unbeschreiblichen Wunderwelten der Fantasie. Auf ihrer Reise experimentieren sie mit dem Phänomen Zeit, während sie Rituale des Zusammenhalts vollführen. Ihre große Neugierde und ihr rigoroser Tatendrang führt sie an die Grenzen des Möglichen – dort ringen sie damit, Zeit gänzlich zu verstehen: ist Zeit überall und nirgendwo? Ist Zeit unendlich?

Die Fähigkeit der Crew, sich auf time*sailing zu verstehen, navigiert sie unaufhaltsam durch Chronos und Chaos.

Choreografie, Skript, Regie: Bert Gstettner
Tanz-, Performance-Crew: Łukasz Czapski, Marcin Denkiewicz, Michael Gross, Patric Redl, Thales Weilinger, Elia Zahnd
Musik: Klaus Obermaier, Robert Spour
Bühnenbild: Gernot Sommerfeld
Kostüm: Heidemarie Bauer-Just, Hanna Adlaoui-Mayerl
Künstlerische Produktionsassistenz: Sara Wilnauer
Office, PR: Claudia Bürger
Produktion: Tanz*Hotel / Art*Act Kunstverein

Foto: Tanz*Hotel Bildrecht 2022, Laurent Ziegler

"Der Wiener Choreograf Bert Gstettner begibt sich gemeinsam mit fünf Tänzern auf eine Reise durch die Zeit und über raue See. Entstanden ist ein theatrales Tanzstück mit so manchen Slapstick-Einlagen." (tanznetz.de)

"Sie sind wieder da, die Zeitsegler, und doch sind es nicht dieselben. Es sind eher ihre Kinder oder gar Enkelkinder, falls Zeitreisende über die Meere irgendwann Zeit finden, Nachkommen zu zeugen." (tanzschrift.at)