festival
Generationen-Festival

MI 10. bis SO 14.3.

Seit Corona werden ältere Menschen als Risikogruppe eingestuft, die besonderen Schutzes bedürfen. Diese Tatsache hat zwar die Aufmerksamkeit auf sie gerichtet, sie aber gleichzeitig auch ausgegrenzt und von jungen Menschen getrennt. Dieses Festival eröffnet einen Dialog und ermöglicht eine Begegnung zwischen jüngeren und älteren Generationen. Hier geht es um das Gemeinsame und Verbindende, aber auch um Sichtbarmachung und Ermutigung.

Mit den »Omas gegen rechts« hat sich das Bild von älteren Menschen in unseren Köpfen verändert. In diesen Tagen öffnen wir einen Begegnungsort für Menschen aller Generationen, Kulturen und Lebenswelten. Hier wird gemeinsam erlebt, gefeiert, diskutiert und reflektiert.

WIR SEHEN ROT! 
AGE COMPANY Wien & MUK Wien
PREMIERE | Tanzperformance, ab 12 Jahren
DO 11.3. & FR 12.3.

Söhne
VRUM Performing Arts Collective
Tanztheater mit Livemusik, ab 7 Jahren
FR 12.3.–SO 14.3.


Und außerdem:

Gretanica (10 Min.)
Ein Duett von und mit der 13-jährigen Tänzerin Greta Follak und der Choreografin und Tänzerin Nicole Berndt-Caccivio (58) auf der Suche nach einem neuen Miteinander.

Bingo-Abend
mit Tombola, Tanz und den größten Liebesszenen der Filmgeschichte: Ein Abend voller Kitsch & Träume für alle 

Generationen!
SA 13.3. 19:00 pay as you wish

Matinee mit Überraschungsfilm und Brunch
SO 14.3. 11:00

Speeddating mit den »Omas gegen rechts«
DO 11.3. 10:00

Workshops für Schulklassen:
Was macht dich wütend? (8-12 Jahre) MI 10.3. 10:00
Wir erfinden eine neue Welt (12-16 Jahre) FR 12.3. 11:30

Foto: Franzi Kreis