6+
TOHUWABOHU von DasCollectif & Dschungel Wien

Uraufführung
Tanztheater, 60 Min.

Ein tönendes Tanzstück mit viel Drunter und Drüber

Kennst du das, wenn es mal so richtig drunter und drüber geht? Hast du schon mal so ein richtiges Tohuwabohu erlebt? Mit Pauken, Trompeten und schrillen Tönen?

Es wirbelt und dreht sich im Kopf. Alles ist durcheinander! Das klingt doch phantastisch, oder etwa nicht? Zugegeben, bei so viel Tohuwabohu könnte man fast erschrecken. Doch warte mal und halte inne! Hörst du eine Melodie oder klingt da ein Rhythmus? Wer neugierig ist, kann viel entdecken. Hier hat jede*r eine besondere Geschichte und geht seinen*ihren eigenen Weg. Gekreuzt oder verschlungen, schnell oder langsam, laut oder leise. »tohuwabohu« schickt dich auf eine spannende Reise, mitten hinein in die Vielfalt der Klänge, Töne und Bewegungen – inspiriert von unterschiedlichsten Menschen, die in einer Großstadt aufeinandertreffen.

Im Anschluss an die Vorstellung am SA 26.9. findet ein Publikumsgespräch statt. 

Inszenierung, Choreografie: Irina Pauls
Raum, Kostüme: Ragna Heiny
Performance: Johanna von Bibra, Magdalena Eidenhammer, Alina Feske, Sara Wilnauer, Viktoria Wirth
Musik: Elina Lautamäki, Sara Wilnauer, Dominik Leitner und DasCollectif
Assistenz: Rahel Imbach-Ferner, Susanne Rebholz
Licht: Christopher Corsmann


Mit freundlicher Unterstützung von


Fotos: Ragna Heiny, Lukas Beck