premiere
9+
IN DER DUNKELWELT Auf der Suche nach dem Licht von Dschungel Wien & TANZKOMPLIZEN (D)

Uraufführung
Tanz, 60 Min.

Wir haben keine Angst

Was macht uns zornig? Und darf man das überhaupt sein? Warum streiten wir? Und woher kommen all diese Gefühle? In der Übergangszeit zwischen Kind und Teenager stehen Gefühlsausbrüche und Stimmungsschwankungen auf der Tagesordnung. Das kann sehr beängstigend und verunsichernd sein. Wie kann man in dieser Phase besser mit sich und seiner Umwelt klarkommen? Wir packen unser Zelt ein, lassen unser Smartphone zuhause und verbringen eine Nacht im Wald. Wir betreten eine andere Welt und werden mit unseren Ängsten und Träumen konfrontiert. Am Ende lockt ein gleißend helles Licht. Wir atmen auf. Etwas hat sich verändert. Wir haben uns verändert.

Ein Stück über die Überwindung von Angst, über riskante Wagnisse und neue Erfahrungen, die Kinder stark machen.

Choreografie: Joachim Schloemer
Dramaturgie: Corinne Eckenstein
Bühne, Kostüm: Anne-Sophie Raemy
Video: Markus Wintersberger
Licht: Hannes Röbisch
Regieassistenz: Naima Rabinowich
Tänzer*innen: Maartje Pasman, Yusimi Moya Rodriguez, Sami Similä/Rino Indiono

Foto: Rainer Berson | Alfred Schmeller. Das Museum als Unruheherd; Haus-Rucker-Co (Laudris Ortner, Günter Zamp Kelp, Klaus Pinter), Riesenbillard, Rekonstruktion, 2019