premiere
14+
DAS EREIGNIS von MUK Wien

Uraufführung
Schauspiel (auf der Bühne und im Film), 60 Min.

Wie wahr ist die Wahrheit?

Acht Geschwister leben gemeinsam in einem Wohnwagen. Sie haben keine Handys, keine digitalen Freundschaften, nur reale Geschwister mit sehr unterschiedlichen Meinungen und Talenten. Sie leben eine Utopie, abseits der Konsumgesellschaft. Doch plötzlich verschwindet ein Familienmitglied. Die verbliebenen sieben versuchen herauszufinden, was passiert ist und wie sie mit der Situation umgehen sollen. Davon hat jede/r eine eigene Auffassung. Über einen Film tauchen wir in die Erinnerungen der Geschwister ein. Widersprüche sind vorprogrammiert und scheinen unüberwindbar. Die Suche nach der Wahrheit droht, die Familie auseinanderbrechen zu lassen und gefährdet ihr gemeinsames Projekt, wofür sie monatelang geprobt haben: Ihren Auftritt als Band. Als 8-köpfige Band.

Im Anschluss an die Vorstellung am FR 5.4. um 19:30
findet ein Publikumsgespräch statt.

Buch: Karin Koller
Regie: Susi Stach, Karin Koller
Bühne, Kostüm: Elisabeth Binder-Neururer
Kamera, Schnitt: Jan Zischka
Musik: Erke Duit
DarstellerInnen: Felix Erdmann, Jonas Goltz, Helena Gossmann, Zelal Kapcik, Anna Kiesewetter, Stefan Kuk, Tobias Resch, Enrico Riethmüller, Helena Charlotte Sigal

Ein Projekt des Studiengangs Schauspiel der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien in Kooperation mit Dschungel Wien

Foto: Jan Zischka