10+

Wiederaufnahme
Generationentheater, 70 Min.

Ich denke nicht über die Zukunft nach, ich denke nur daran, ich zu sein.«

6 Frauen, 6 Alter, 6 Geschichten: Die Jüngste ist 9, die Älteste 80, dazwischen ein ganzes Leben. Was haben sie erlebt und was wartet noch auf sie? Sind sie ein und dieselbe Person? Was möchte mein 9-jähriges Ich gern mein 40-jähriges Ich fragen? Welche Geschichte möchte ich von mir als alter Frau hören?

»Tiger Lilien« sind wild und zart zugleich. Jung und alt. Unübersehbar. Sie suchen nach diesem speziellen, barfüßigen, weichen, rebellischen, starken, schwachen, emotionalen, mächtigen, leichten, lustigen, ernsten, intuitiven, wilden Mädchen, das irgendwo in allen Frauen steckt.

Eine Liebeserklärung an Mädchen und Frauen jeden Alters.

Konzept, Regie: Sanja Tropp Frühwald
Regieassistenz: Jasmin Steffl
Dramaturgie: Till Frühwald
Musik: Imre Lichtenberger Bozoki
Ausstattung: Zdravka Ivandija Kirigin
Licht: Mirza Kebo
Darstellerinnen: Adriana Cubides, Maria Farcher, Gat
Goodovitch, Milena Leeb, Giordana Pascucci, Emma
Wiederhold

Fotocredit: Franzi Kreis

»[…] man freut sich, die große Bandbreite von Weiblich- und Körperlichkeit in Bewegung und im Zusammenspiel erlebt zu haben.« (Junge Kritik)

»Mit einer geschickten Choreografie dürfen alle Beteiligten ihr Können […] ausspielen. […] Mit der Party, die am Schluss der Vorführung das Publikum von seinen Plätzen auf die Bühne zieht, gelingt letztlich auch eine individuelle Tanzerfahrung der Zusehenden, die richtig Spaß macht.« (European Cultural News)

Eine »bewegte und bewegende Tanz-Performance […], in der zwar die Altersgrenzen verschwinden, aber doch unterschiedliche Persönlichkeiten wichtige Momente ihres Lebens tanzen.« (Kurier)