13+
Boys Awakening von TheaterFOXFIRE & DSCHUNGEL WIEN

Wiederaufnahme
Tanztheater mit Musik, 85 Min.

Sex ist wie fliegen ohne Flügel

Sie schwärmen rauschhaft durch die Nacht und träumen verloren durch den Tag, getrieben vom Hunger nach Leben. In einem Strudel widersprüchlicher Gefühle auf der Suche nach sich selbst und ihrer Sexualität strotzen die Jungs vor Energie, hin- und hergerissen zwischen Liebe, Scham und unkontrollierter Gewalt.
Nach „Boys don't cry“ und „The Boys are Back in Town“ setzen sich 8 junge Männer zwischen 13 und 32 Jahren unterschiedlichster Herkunft und Nationalität mit ihren ersten Lusterfahrungen, Verliebtsein und dem Erwachsenwerden frei nach „Frühlings Erwachen“ von Frank Wedekind auseinander. Das Stück ist Tanz-Performance und Musiktheater in einem, denn die Jungs tanzen nicht nur, sondern geben mit Bass, Drums und Loop Station auch den Beat und Sound zum Stück vor.

Konzept, Regie: Corinne Eckenstein
Choreografie: Corinne Eckenstein & Ensemble
Tanzcoach: Richard Schmetterer
Bühne: Andreas Pamperl
Kostüm: Ulli Nö
Kostümassistenz: Sarah Damovsky
Musik: The Boys
Regieassistenz: Johanna Müller, Annamária Waliczky
Darsteller: Lino Eckenstein, Adil Embaby, Hisham Morscher, Ben Pascal, Richard Schmetterer, Futurelove Sibanda, Wainde Wane, Joaquin Ylo

Fotocopyright: Rainer Berson

Kritiken

»Eckenstein hat zusammen mit ihrem Ensemble gute Bilder gefunden für die junge männliche Sexualität, die hier ganz unpeinlich im Mittelpunkt steht.« (Falter)

»[…] geballte Lebenskraft mit Spaß am Performen und Tanzen bringen den großen Saal im Dschungel zum Kochen. Zwischenapplaus und Bravo-Rufe am Schluss machen klar: Das, was hier gezeigt wurde, ist angekommen.« (European Cultural News)

Auge