premiere
14+
Call me supreme, Baby von Florian Meixner, Mascha Mölkner, Nadine Quittner

Uraufführung
Schauspiel, 70 Min.

Steck eine würdige Miene an. Vorzugsweise mit riesigen Ohren.

Wir tanzen, bis die Füße brennen, bis die Glieder erlahmen und schließlich der Atem entweicht. Stülpen der Langeweile ein glitzerndes Kleid über. Mit dem Bewusstsein der letzten Nacht kannst du nicht anders, als auf die neu gekaufte Blumenbettwäsche von Ikea zu kotzen. Was nicht so schlimm ist: Ist ja nicht dein Bett.
Junge Wohlstandsverwahrloste unserer Gesellschaft auf der Suche nach dem Sinn des täglichen Treibens, ihrer Mühen, ihrer Bedürfnisse und dem verführerischen Sog der Welle des Rausches, um am Ende auf dem Boden zu landen, einander zu begegnen oder sich einfach zu vergessen.

Künstlerische Leitung: Nadine Quittner,
Florian Meixner, Mascha Mölkner
DarstellerInnen: Armin Braun, Hanna Donald, Katharina Dungl, Juliana Handler, Sarah Neichl
Licht: Mirza Kebo

Fotocredit: Bettina Isabella Zehetner

Auge