theaternyx*

Claudia Seigmann entwickelt seit 1990 als Regisseurin, Schauspielerin und Produzentin Theaterproduktionen und Performances, die im Grenzfeld von Theater, Performance und sozialer Praxis verortet sind. 2000 gründete sie mit Markus Zett die künstlerische Kollaboration theaternyx*. Ortsspezifische Stückentwicklungen im und außerhalb dieses Kollektivs machen den öffentlichen Stadtraum immer wieder zum Schauplatz. Ihr Interesse gilt interdisziplinären und unkonventionellen Aufführungsformaten, die meist ein sublimes Spiel mit der Wahrnehmung der Zusehenden im Fokus haben. Einen Schwerpunkt der Arbeit bilden zeitgenössische Kunstprojekte, die jugendliche AkteurInnen und professionelle KünstlerInnen zusammenbringen.

Zu ihren letzten, im deutschsprachigen Raum entstandenen Arbeiten zählen u.a.

»playground - eine Skatepark Performance«, »eine einfache geschichte«, »Das wird mir alles nicht passieren. Wie bleibe ich Feministin«(theaternyx*), Wer bin ich? Nr. 1 bis 4 – eine Talkshow (NORDICO Stadtmuseum), »Autogespräche« (Theater im Bahnhof, Graz), »love me gender« (Theater Drachengasse, Wien), »Orpheus und Eurydike«, »Die Schöne und das Biest« (Stadttheater Neuburg), »siebenundzwanzig. eine geistergeschichte«, »Hin+Her - eine spielerische Performance Videoinstallation«, »Nibelungen Part II« (Kulturhauptstadt 09 & theaternyx*), »Alle im selben Boot«, »Grand Prix der Pendler« (HEIM.ART® & Landestheater Linz), »N-I-C-H-T Berühren« (K&R Theater), »dunkle geschäfte - ein Stadtspiel« (Medien Kultur Haus Wels & theaternyx*).

 

Claudia Seigmann hat für ihre Arbeiten und Projekte den »Großen Landespreis für initiative Kulturarbeit des Landes Oberösterreich 2002«, den »Stadt der Kulturen Förderpreis 2005«, den »Preis für integrative Jugendarbeit der Stadt Linz 2006«, den »Anerkennungspreis des Bühnenkunstpreises des Landes Oberösterreich 2009« und den »Kunstuniversität Linz Forum Stipendium Preis 2015« bekommen.

Hier gehts zur Website von theaternyx*

In der Spielzeit 2013/14 präsentiert das theaternyx* in Ko-Produktion mit TheaterFOXFIRE, TAO! - Theater am Ortweinplatz & SCHÄXPIR Festival folgende Produktion am DSCHUNGEL WIEN:

StadtRAUSCHEN

In der Spielzeit 2016/17 präsentiert das TheaterFOXFIRE folgende Produktionen unter der Regie von Claudia Seigmann am DSCHUNGEL WIEN:

Quartier 2030 - Die Stadt sind wir

In der Spielzeit 2017/18 präsentiert das
theaternyx* folgende Produktionen am DSCHUNGEL WIEN:

DREIHUNDERTFUENFUNDSECHZIG+ in Koproduktion mit foxxfire & SCHÄXPIR Theaterfestival für junges Publikum

Auge