Plaisiranstalt

Es war im Jahr 2008, als ein paar Menschen entdeckten, dass sie ähnliche Vorstellungen davon haben, wie man Theater machen kann. Und dass sich diese Vorstellungen nicht immer unter den vorherrschenden Arbeitsbedingungen in der bestehenden Theaterlandschaft umsetzen ließen. Was lag also näher, als einen eigenen Theaterverein zu gründen und zumindest ansatzweise mehr das zu machen, was man machen will?

Die Plaisiranstalt erblickte das Licht der Welt.

Seither versuchen wir immer aufs Neue mit viel Spaß uns dem anzunähern, was Theater (auch) sein kann: Unterhaltung, ja, aber nicht nur. Ernsthafte Auseinandersetzung mit wichtigen, aktuellen Themen, ja, aber nicht nur. Theater für Erwachsene, für Kinder, für beide gleichzeitig. Experimente, Wagnisse, sicherlich. Aber nur, wenn es dem dienlich ist, was wir auf der Bühne erzählen wollen. Geschichten. Große und kleine.

Hier geht's zur website der Plaisiranstalt

In der Spielzeit 2016/17 präsentiert die Plaisiranstalt folgende Produktion am DSCHUNGEL WIEN:

Robinson - Meine Insel gehört mir

Auge