kollektiv kunststoff

kunststoff nennt sich das Wiener Kollektiv rund um Christina Aksoy, Waltraud Brauner, Raffaela Gras und Stefanie Sternig. Das kollektiv kunststoff demonstriert auf unterschiedlichen Wegen die offene Form der zeitgenössischen Kunst. Es versucht dabei nicht nur Bewusstsein zu schaffen und zum Nachdenken anzuregen, sondern auch immer an gesellschaftspolitisch relevante Themen anzuknüpfen. Die künstlerische Herangehensweise beschreibt sich als konzeptionell, intuitiv, entgegen dem Strom, ästhetisch, mutig. Es stellt sich der Aufgabe, Performance und zeitgenössischen Tanz aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und dadurch für unterschiedliche Zielgruppen zugänglich zu machen. Sein Stück „Und die Erde ist doch eine Scheibe.“ wurde für den „STELLA18 - Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum“ in der Kategorie „Herausragende Produktion für Kinder“ nominiert. Mit all seinen Stücken tourten das kollektiv im In- und Ausland.

www.kollektivkunststoff.com

Hier gehts zum facebook-Auftritt von kunststoff

2018/19 präsentiert kunststoff am DSCHUNGEL WIEN:
Und die Erde ist doch eine Scheibe
Wann ist morgen?

2017/18 präsentierte kunststoff am DSCHUNGEL WIEN:
Und die Erde ist doch eine Scheibe

2016/17 präsentierte kunststoff am DSCHUNGEL WIEN:
Messer Gabel Schere Licht