artists in residence

In der Saison 2017/18 sind artists in residence am Dschungel Wien:

Franziska Adensamer
Emmy Steiner
Cindy Villemin & Jean Francois Laborde

Sie haben – zusammen mit 7 anderen Gruppen bzw. KünstlerInnen – am 19.1.2018 bei TRY OUT! ihre Projekte in 8- bis 10-minütigen Arbeitsproben einem Publikum präsentiert und erhalten die Möglichkeit, diese in den Räumlichkeiten des Dschungel Wien weiterzuentwickeln. Beim TRY OUT! wurde außerdem die Berner Gruppe Orlowska/Perlstein/Kläy ausgewählt, die allerdings die Residenz nicht in Anspruch nehmen kann.

Beim Finale am DI 08.05. werden die artists in residence ihre Projekte im Rahmen des Theaterwild:Festivals einer Jury bestehend aus Katrin Artl (Offene Burg), Corinne Eckenstein (Dschungel Wien), Flori Gugger (brut Wien) und Saskia Schlichting (WUK Kinderkultur) präsentieren. Die ausgewählte Produktion wird in Koproduktion mit dem Dschungel Wien zu einer »abendfüllenden« Produktion ausgearbeitet und in der folgenden Saison zur Premiere gebracht.

Was bisher geschah:
In der Saison 2016/17 fand dreimal das neue Format TRY OUT! Dance & Performance work in progress statt: Junge Profis und StudentInnen zeigten Arbeitsproben, Experimente oder Ausschnitte aus Projekten und stellten sich dem Feedback des Publikums. Daraus hervor ging die Produktion »Hüpfen« mit Elda Maria Gallo und Gat Goodovitch, die am 18.10.2017 als erste artists-in-residence-Produktion ihre Premiere feierte.

Im Sommer 2017 folgte ein open call für professionell tätige KünstlerInnen aus den Bereichen Tanz, Performance, Musik und bildende Kunst unabhängig von Herkunft, Ausbildung und Erfahrung. Gesucht wurden zeitgenössische Projektideen mit einem entweder sehr körperlichen oder musikalischen Ansatz oder der Auseinandersetzung mit Objekten bzw. Material für alle Altersgruppen zwischen 3 und 16 Jahren. Aus 60 Konzepteinreichungen wurden 10 KünstlerInnen oder Compagnien ausgewählt, die am 19.1.2018 bei TRY OUT! ihre Projekte vorgestellt haben.

Auge