15+
LABOR UTOPIA
Labor Utopia
Atelier, Theater, Workshop | 240 Min.
LABOR UTOPIA Jugendliche experimentieren mit verschiedenen künstlerischen Mitteln Leitung: Brigitte Moscon, Julia Perschon, Patrick Schlechter

Nur mal kurz die Welt retten - Kunst und Denken nach vorne

 

Du bist 15 Jahre oder älter und hast etwas zu sagen? Im Labor Utopia experimentieren wir gemeinsam mit verschiedenen künstlerischen Mitteln zu einem bestimmten Thema.

Wie lange geht das alles wohl noch gut? Klimawandel und Klimaflüchtlinge, globale Erwärmung und Naturkatastrophen, Tierarten sind bedroht oder sterben aus, Co² und Müll ohne Ende ... Wir wollen nicht einfach zusehen, sondern es selbst in die Hand nehmen. Wir geben uns nicht dem Pessimismus hin, sondern entwickeln gemeinsam Zukunftsvisionen.
Je nach Lust und Laune werden wir diskutieren, schreiben, fotografieren oder filmen, improvisieren und performative, theatrale Elemente kennenlernen. In unserem Labor Utopia wird uns auch eine Geschichte begleiten - „2084. Noras Welt" von Jostein Gaarder - mit der zentralen Frage: Wie werden wir es schaffen, die Lebensbedingungen auf unserer Erde zu bewahren? Zum Abschluss starten wir eine kleine Aktion, denn Aufmerksamkeit ist schon die halbe Miete.

3-tägiger Workshop für Jugendliche von 15 - 20 Jahren
So. 28. - Di. 30. Dez. jeweils 14:00 - 18:00 Uhr

Leitung: Brigitte Moscon (Theaterpädagogin), Julia Perschon (Dramaturgin), Patrick Schlechter (Wissenschafler)

Um Anmeldung wird gebeten! Max. TeilnehmerInnenzahl: 15

Preis:
€ 30,00