15+
The Making of Österreich
The making of Österreich
The making of Österreich
The making of Österreich
The making of Österreich
The making of Österreich
Uraufführung
Musiktheater | 40 Min. | Eigen- & Koproduktion

The Making of Österreich Eine Revue durch den barocken MQ-Dachboden MQ Wien & DSCHUNGEL WIEN & Kunsthalle Wien & toxic dreams & TQ Wien & Performing Center Austria

Austrofred, Kollegium Kalksburg und „The Sound of Music" - eine explosive Mischung

 

Das Image Österreichs wurde in der Nachkriegszeit stark durch das amerikanische Film-Musical „The Sound of Music" (ab 1959) geprägt. Innerhalb des Landes aber blieb die rührende Gesangs- und Exilgeschichte der Familie Trapp weitgehend unbekannt.

Im Rahmen eines breit angelegten „Nation Branding Austria" sollen Klischeekonstruktionen von außen endlich auch im Inneren angenommen werden. Stattfinden wird die „Versöhnung" in Form einer musikalischen Revue durch die langen Raumfluchten des barocken MQ-Dachstuhls.

Eine Koproduktion des MuseumsQuartier Wien & DSCHUNGEL WIEN & Kunsthalle Wien & toxic dreams & Tanzquartier Wien & Performing Center Austria

Text: Franz Adrian Wenzl | Regie: Yosi Wanunu | Darsteller: Austrofred | Ausstattung: Paul Horn | Installationen: Kunsthalle Wien | Dramaturgie: Vitus Weh | Musik: Kollegium Kalksburg | Requisite: Sandra Fockenberger | Projektleitung MQ: Julia Schützenhofer | SängerInnen, TänzerInnen: Performing Academy Wien: Elisabeth Blutsch, Tina Caroli, David Fellner, Silvana Germann, Veronika Hammer, Georg Hasenzagel, Masengu Kanyinda, Alina Kölblinger, Selly Meier, Nele Neugebauer, Michael Postmann, Marc Rauser, Stefanie Rieger, Maria Scandella, Bettina Schawarz, Samantha Senn, Anja Struc, Marjeta Urch, Kevin Valentine