6+
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Unterwegs mit Gulliver
Schauspiel, Figuren- und Objekttheater | 65 Min. | Eigen- & Koproduktion, Wiederaufnahme
Unterwegs mit Gulliver Guerilla Gorillas & DSCHUNGEL WIEN

Fabelhafter Spaß mit Gesellschaftskritik

 

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und Gulliver kann viel erzählen. Von Zwergen und ihren komischen Sitten. Von Riesen und großen Gefahren und fantastischen Abenteuern. Die Geschichte von Gullivers Reisen ist nicht zuletzt durch mehrere Verfilmungen und eine Zeichentrickserie für Kinder fast jedem bekannt. Die wenigsten wissen aber, dass der Roman, dem diese Verfilmungen zu Grunde liegen, ein Meisterwerk der Satire ist und den meisten Menschen nur in der äußerst verstümmelten Kinderversion bekannt ist. Dabei geht es in der Geschichte um so viel. Es geht um Demokratie und ihr Verständnis, es geht um Krieg und Frieden, es geht um das Verhalten von MachtpolitikerInnen und es geht darum, dass jede/r seine Schäfchen ins Trockene bringen möchte, ohne Rücksicht auf Verluste. Und das alles mit so viel Witz und beißender Ironie, wie sie wohl nur ein englischer Schriftsteller zustande bringt.

„Unterwegs mit Gulliver" setzt nun diese Geschichte mit einem Schauspieler und einer Figurentheaterspielerin um. Wie schon bei seiner Inszenierung „Odysseus am Sand" erzählt Regisseur Holger Schober dabei ausgehend vom Original eine eigene Geschichte über kleine und große Abenteuer.

Autor, Regie: Holger Schober | Ausstattung: Holger Schober, Corinna Pumm | Regieassistenz, Visuals: Corinna Pumm | Licht: Alexander Suchy | DarstellerInnen: Myriam Rossbach, Michael Alexander Pöllmann